17.10.2013 - Wasserflug auf dem Davoser See
Der Herbst ist für uns die völlig geniale Zeit für den Wasserflug:
- wir können nicht mehr am Hang fliegen und noch nicht im Schnee schleppen
- der für den Wasserflug äusserst störende Talwind in Davos ist nur noch sehr schwach
- es gibt praktisch keinen Wassersport (Segelboote und Surfer) mehr
- das Ambiente ist einfach überirdisch: goldener Oktober mit traumhafter, häufig schon verschneiter Bergkulisse
- das Kurz-mal-eben-von-10°°-bis-12°°-am-See-Fliegen ist sehr familien- bzw. beziehungsfreundlich

... und es ist einfach nur schön!

Durch die unsinkbaren EPP-Modelle und die zuverlässigen Elektroantriebe hat der Wasserflug seine Schrecken - aber auch seinen Reiz! - eingebüsst. Trotzdem: die ersten Wasserflüge bedeuten für jeden Piloten einen heftigen Adrenalinschub: so ging es uns allen, und heute Erwin, dessen FunCup wir vor allem in den Bildern sehen: er hat die Aufgabe (Erweiterung seiner fliegerischen Fähigkeiten) süperb gelöst, und wir glauben, es hat ihm sogar Spass gemacht: heimlich hat er den zweiten Akku geladen und den See für sich alleine genossen...


(grössere Bilder durch anklicken)


2950.jpg


2986.jpg


2999.jpg


3009.jpg


3012.jpg


3017.jpg


3022.jpg


3034.jpg


3043.jpg

zurück zur Blog-Startseite